Gasgrill kaufen – Was sollte man beachten

Warum soll es der Gasgrill sein? Wer einen Gasgrill kaufen will, hat sich schon darüber informiert, warum es ausgerechnet ein mit Gas betriebenes Modell sein sollte und nicht ein Holzkohlegrill oder ein Elektrogrill. Dabei wird er herausgefunden haben, dass ein solcher Grill unter anderem:

  • unabhängig vom Stromnetz ist,
  • unangenehme Rauchentwicklung vermeidet und
  • beste Garergebnisse erzielt.

Ein wichtiger Aspekt ist ebenso, dass die Gasflamme beim Abstellen sofort aus ist und nicht lange nachheizt.

Auf der Suche nach dem idealen Grill fällt auf, dass es enorme Unterschiede zwischen den einzelnen Modellen gibt, die im Angebot sind. Da heißt es vor dem Gasgrill kaufen, zunächst Informationen einzuholen und für sich zu entscheiden, welches Gerät zu den eigenen Bedürfnissen am besten passt.

Gasgrill kaufen - Darauf sollte man unbedingt achten

Welcher Gasgrill ist sinnvoll?

Unter den zahlreichen Gasgrills gibt es Tischmodelle und Standgeräte. Letztere bieten Platz für die Gasflasche und eventuell für weitere Utensilien, die für die Zubereitung erforderlich werden und griffbereit sein sollen. Nicht jeder Standgrill beherbergt die Gasflasche während des Betriebes im Innenbereich, sondern verfügt lediglich über eine Unterbringung der Flasche bei Beendigung der Grillphase.

Die Gasflasche, die gerade in Benutzung ist, wird dann außerhalb platziert. Mehrere Brenner erlauben das Garen größerer Mengen Grillguts. Gasgrills mit Seitenbrenner bieten zusätzlich die Möglichkeit der Zubereitung von Soßen, zum Kochen von Beilagen oder zum Erwärmen.

Die mit Gas betriebenen Geräte können bereits für 150 Euro entdeckt werden, was vielleicht schon vollkommen ausreichend ist. Es gibt aber auch sehr hochpreisige Varianten, die bis über 15.000 Euro reichen können. Beim Gasgrill gibt es verschiedene Kriterien, die für einen gehobenen Preis sprechen können.

Die Ausstattung eines solchen Gourmetgerätes reichen außer in der Größe der Grillfläche von dem Vorhandensein einer Hauptfläche und einem Warmhalterost über den Betrieb sowohl mit Erdgas als auch mit Propan bis hin zu der vorhandenen Innenbleuchtung und vieles weitere mehr.

Was außerdem wichtig sein kann

Ist das Gerät mit einer Abdeckhaube ausgestattet, wird der Grillrost bei Nichtbetrieb geschützt und bei Betrieb wird das Grillgut warmgehalten. Mit Hilfe des eingebauten Thermometers ist die Hitze genau regulierbar und zu überwachen. Der Gasschlauch kann auch zusätzlich mit einem Druckminderer ausgestattet werden.

Die herausnehmbare Fettwanne stellt ein praktisches Detail dar.

Wenn Halterungen für Drehspieße vorhanden sind, gibt es hierfür spezielle elektrische Spieße mit einem separaten Stromanschluss.

Fazit – Gasgrill kaufen

Um den perfekten Gasgrill kaufen zu können, ist die genaue Überlegung notwendig, welche Anforderungen gestellt werden. Wie viel Platz ist vorhanden und wie oft wird das Gerät genutzt. Der Gasgrill garantiert auf jeden Fall ein sauberes Arbeiten und kann in der Ausführung absolut preiswert oder sehr teuer ausfallen.