Makita DLM380Z Akku-Rasenmäher 2×18 V ohne Akku und Ladegerät

Mit dem Makita DLM380Z Akku-Rasenmäher 2×18 V möchte ich einen weiteren Rasenmäher des Herstellers Makita vorstellen. Auch dieser Rasenmäher wird wieder ohne Akku und Ladegerät geliefert. Er ist also, genau wie der Makita DLM431Z eher für Leute interessant, die bereits Makita-Geräte mit passenden Akkus besitzen. Allerdings werden in diesem Fall zwei Akkus mit gleicher Kapazität benötigt.

Ob sich der Kauf des Makita DLM380Z Akku-Rasenmäher 2×18 V* trotzdem lohnt und welche Vorteile und Nachteile der Rasenmäher hat, schauen wir uns einfach mal an.

Der Makita DLM380Z Akku-Rasenmäher 2×18 V im Überblick

Makita DLM380Z Akku-Rasenmäher 2x18 V ohne Akku und LadegerätWerfen wir gleich zu Beginn mal einen Blick auf die reinen technischen Daten des Makita DLM380Z Akku-Rasenmähers. So kann man einen ersten Vergleich zu anderen Akku-Rasenmähern ziehen.

  • Flächenleistung: 300-600 qm
  • Schnittbreite: 38 cm
  • Schnitthöhen: zentral in 6 Stufen verstellbar (25-75 mm)
  • Grasfangkorb: 40 Liter
  • Gewicht: 15,0 kg
  • Schalldruckpegel (LPA): 81 dB(A)
  • Schallleistungspegel (LWA): 93 dB(A)
  • Vibration: 2,5 m/s2

Mit einer Flächenleistung von bis zu 600 qm schafft der Makita DLM380Z Akku-Rasenmäher mehr als der DLM431Z mit einer Akku-Ladung. Und das obwohl er kleiner ist und nur eine Schnittbreite von 38 cm aufweist. Aber er ist natürlich auch rund 3 kg leichter als sein großer Bruder. Allerdings ist die Flächenleistung natürlich von den genutzten Akkus abhängig. Die größte Rasenfläche kann man natürlich nur mit den stärksten Akkus mähen.

Der Führungsholm lässt sich in zwei Stufen verstellen. So lässt sich der Rasenmäher an unterschiedliche Körpergrößen anpassen. Ist der Rasen gemäht, lässt sich der Makita DLM380Z platzsparend zusammenklappen und verstauen. Für den Transport verfügt er Akku-Rasenmäher über einen praktischen Transportgriff.

Um sich optimal auf die zu mähende Rasenfläche einzustellen, lässt sich die Schnitthöhe am Makita DLM380Z Akku-Rasenmäher zentral in 6 Stufen verstellen. So werden Schnitthöhen zwischen 25 und 75 mm abgedeckt. Der Makita Rasenmäher ist klein und wendig. Was natürlich gerade in kleineren Gärten ein großer Vorteil ist. Das Schnittbild ist aber sehr gut. Selbst mit höheren Gras hat der Akku-Rasenmäher keine Probleme.

Und damit man den Rasenschnitt gut entsorgen kann, verfügt der Makita DLM380Z Akku-Rasenmäher über einen Grasfangsack mit Hard-Top und Bodenplatte. 40 Liter passen in den Grasfangsack, dann muss er entleert werden.

Für eine lange Haltbarkeit sorgt ein stabiles UV- und witterungsbeständiges Polypropylengehäuse.

Mein Fazit zum Makita DLM380Z Akku-Rasenmäher 2×18 V

Der Makita DLM380Z Akku-Rasenmäher 2×18 V ist ein echtes Schnäppchen, wenn man bereits 2 gleiche Akkus + Ladegerät von Makita besitzt. Aber selbst wenn nicht, ist der Rasenmäher von Makita noch immer interessant, denn er kann auf der ganzen Linie überzeugen. Makita ist eine Qualitätsmarke und das zeigt sich auch am DLM380Z.

Nicht ohne Grund ist der Makita DLM380Z Akku-Rasenmäher 2×18 V einer der am häufigsten gekauften Akku-Rasenmäher auf Amazon.de*. Und auch die Bewertungen dort zeigen das hier das Preis-/Leistungsverhältnis passt.

Angebot
Makita Akku-Rasenmäher (2 x 18 V, ohne Akku, ohne Ladegerät) DLM380Z*
  • Umweltfreundlicher und kostensparender 2 x 18 V-Antrieb
  • 2-stufig verstellbarer Holm für unterschiedliche Körpergrößen
  • Zentrale Schnitthöhenverstellung in 5 Stufen
  • Leichter Transport durch integrierten Tragegriff

Letzte Aktualisierung am 17.07.2018 um 00:56 Uhr / * = Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API