Home / Gartengeräte / Gartenschere kaufen – Fragen und Antworten vor dem Kauf

Gartenschere kaufen – Fragen und Antworten vor dem Kauf

Eine Gartenschere ist ein sehr wichtiges Utensil, welches auf keine Fall fehlen darf, wenn es Arbeiten im Garten zu erledigen gibt und die Blumen, die anderen Pflanzen oder auch die Äste der Bäume geschnitten oder bearbeitet werden müssen. Damit die Betroffenen gut und effizient mit der Schere schneiden können, ist es wichtig, dass es sich bei dieser um eine gute und hochwertige Schere für die Gartenarbeit handelt.

Andernfalls riskieren die Betroffenen, dass die Schere nicht gut und kompetent schneidet und man entweder zu viel Kraft aufwenden oder die Pflanzen nicht gut und so, wie sich diese das vorgestellt haben, schneiden können.

Genau aus diesem Grund gibt es einige Kriterien, auf welche interessierte Käufer bei dem kauf einer Gartenschere achten sollten.

Gartenschere Bestseller

Im Folgenden findest du die TOP 5 Gartenschere Bestseller:

Angebot
Angebot
Gardena Classic Gartenschere blau 38 x 15 x 18 cm
Gardena - Gartenartikel
14,99 EUR −1,28 EUR 13,71 EUR
Angebot
GARDENA Gartenschere B/S XL: Pflanzenschonende Baumschere mit Bypass-Schneide für Äste und Zweige,...
GARDENA - Gartenartikel
Derzeit nicht auf Lager −22,20 EUR ab 7,79 EUR
Angebot
WOLF-Garten - 2-schneidige Gartenschere »Premium Plus« RR 4000; 73AFA004650
WOLF-Garten - Gartenartikel
25,99 EUR −7,00 EUR 18,99 EUR
Angebot

Auf welche Kriterien sollten die Interessierten achten, wenn sie sich eine Gartenschere kaufen wollen?

Gartenschere kaufen - Tipsp vor dem Kauf

Zwar können sich die Interessenten an einen Test wenden und sich dort einfach für den Testsieger entscheiden, doch es ist dennoch immer gut und wichtig, wenn die Kaufkriterien beachtet und mit in die Kaufentscheidung mit einbezogen werden.

Um zu sehen, welches Modell am besten auf die persönlichen Wünschen und Anforderungen passt, sollten die Käufer die folgenden Kaufkriterien mit in die Kaufentscheidung mit einbeziehen.

Bei den Kriterien handelt es sich um die Gesamtlänge, die Schnittstärke, sowie das Gewicht und zu guter Letzt das Griffmaterial. Im folgenden werden nun die einzelnen Kriterien genauer erläutert.

Die Gesamtlänge

Bevor man sich eine Gartenschere kauft, sollte man sich genau überlegen, welche Pflanzen man mit dieser Schere schneiden und somit erreichen möchte. Denn je weiter die Pflanzen, wie zum Beispiel die Äste einer Hecke verborgen sind, desto länger sollte die Schere sein.

Ansonsten ist es schwer an die Stellen zu kommen und diese mit der Gartenschere zu bearbeiten. Je länger die Gesamtlänge der Gartenschere ist, desto besser können die Nutzer auch verdeckte Stellen erreichen.

Die Längen der Scheren, welche der Markt im Angebot hat, variieren dabei von mindestens 15 cm bis hin zu 28 cm.

Die Schnittstärke

Ein weiteres wichtiges Kriterium für den Kauf einer Gartenschere ist auch die Schnittstärke der Schere. Wie man sich bereits denken kann, ist diese umso stärker je stärker die Schnittstärke des Modells ist.

Denn, wenn man es genau betrachtet, ist die Schnittstärke ein noch viel wichtigeres Kriterium als die Technik, mit welcher man die Schere handhabt und die Pflanzen letztendlich schneidet. Zweitrangig ist in diesem Zusammenhang auch die Frage danach, ob die Gartenschere mit einem Bypass System oder der Amboss Technik arbeitet.

Die Schneideleistung sollte immer groß und effektiv sein, ansonsten nutzt die beste Technik nicht. Ist der Ast zu dick und die Schnittstärke zu gering, können die Nutzer die Gartenschere nicht nutzen.

Die Anbieter auf dem Markt bieten in diesem Zusammenhang unterschiedliche Schnittstärken an, aus welchen die Kunden wählen können. Diese bewegen sich in einem Spielraum zwischen 10 und 25 mm.

Das Gewicht

Was bringt ein schöner Garten, wenn einem nachher die Hände und die Gelenke wehtun? Um genau das zu vermeiden, sollten die Käufer auch immer auf das Gewicht der Gartenschere achten. Das Eigengewicht sollte dabei nicht zu groß sein, damit die Nutzer die Schere nicht nur fest, sondern auch ohne Probleme in der Hand halten können.

Andernfalls kann man nicht lange mit der Gartenschere arbeiten. Ein Test hat ergeben, dass die leichteste Gartenschere auf dem Markt nur 124 Gramm wiegt. Das schwerste Modell, welches sich Interessierte auf dem Markt kaufen können, wiegt hingegen 340 Gramm.

Das Griffmaterial

Die Schere für den Garten sollte nie aus der Hand rutschen, wenn man diese in den Händen hält. aus diesem Grund sollten die Käufer auf ein gutes und rutschfestes Material der Griffe achten. In der Regel sollte man dabei auf hochwertiges und rutschfestes Gummi oder auch Kunststoff zugreifen.

* = Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API